Kontakt

zum Online-Formular

.......................................................

Praxis Oldenburg
Bahnhofsplatz 2a
26122 Oldenburg
Tel. 0441 - 36119630

.......................................................

Praxis Bremen
Hillmannstr. 2a
28195 Bremen
Tel. 0421 - 5664791

.......................................................

kontakt@vti-mpu.de

.......................................................

Termine nach Vereinbarung

.......................................................

Die Praxen liegen in unmittelbarer Nähe zu Hauptbahnhof und ZOB.

.......................................................

Verband freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V. VFP

Medizinisch-psychologische Untersuchung

Die Anordnung einer "Medizinisch-psychologischen Untersuchung", kurz MPU, hinterlässt bei den Betroffenen oftmals große Verunsicherung. Wie ein Schreckgespenst geistern hartnäckig viele Vorurteile herum: "Idiotentest", "Willkür", "Beim ersten Mal fällt jeder durch" sind nur einige davon. Das Gleiche spiegelt sich auch in diversen Internet-Foren wider und ist in der Regel wenig hilfreich.

Gleichwohl kann der Verlust der Fahrerlaubnis aber auch einen Verlust an Unabhängigkeit, Mobilität, Individualität, Lebensqualität und schlimmstenfalls des Arbeitsplatzes bedeuten.

Endlich wieder selbst fahren! Als Schwerpunktpraxis für verkehrs- therapeutische Intervention und MPU- Beratung im Großraum Oldenburg – Bremen und darüber hinaus, biete ich Ihnen die Möglichkeit, sich qualifiziert und seriös auf die MPU vorzubereiten. Profitieren Sie dabei von meiner langjährigen professionellen Erfahrung auf diesem Gebiet.
In einem für Sie kostenlosen persönlichen Erstgespräch klären wir Punkte zur Standortbestimmung. Sie werden von mir darüber aufgeklärt, was in der jeweils gültigen Fassung der Beurteilungskriterien gefordert wird, und ich zeige Ihnen individuelle Wege auf, wie Sie Ihre entzogene Fahrerlaubnis wiedererlangen können. Sie können dann in Ruhe entscheiden, welchen Weg Sie gehen möchten.

  • Bringen Sie Ihre Chance auf ein Maximum

    Die MPU orientiert sich an der Fragestellung, die aufgrund Ihrer Auffälligkeit(en) von der Fahrerlaubnisbehörde formuliert wird. In der Regel geht es dabei um Alkohol-, Drogen-  oder sonstige Verkehrsauffälligkeiten. Anhand dieser Fragestellung werden Sie auf Ihre körperliche, geistige und charakterliche Eignung zum Führen eines Kraftfahrzeuges untersucht, und die Ergebnisse werden zu einem Gesamtbefund, dem Gutachten, zusammengefasst.

    Endlich wieder selbst fahren! Das Ganze hat also einen Prüfungscharakter. Wie bei jeder anderen Prüfung auch, hat man die besten Chancen zu bestehen, wenn man weiß, was von einem erwartet wird. Diese Erwartungen zu erfüllen, können Sie durch eine gute Vorbereitung erreichen. Der Schwerpunkt des medizinisch-psychologischen Gutachtens liegt dabei in der Bewertung des psychologischen Gesprächs, der sogenannten Exploration. Hier müssen Sie u. a. nachvollziehbar darlegen, welche persönlichen Ursachen ihres (Fehl-)Verhaltens Sie erkannt und aufgearbeitet haben. Sie müssen schildern welche Änderungen sie vollzogen haben, warum Sie die Änderungen vollzogen haben und wie Sie diese auch in der Zukunft stabil halten wollen. Ihre Antworten werden genau analysiert. Häufig treten dabei Widersprüche auf, und genau daran scheitern die Meisten. Es gibt klare Reizworte, auf die die Gutachter achten und reagieren. Umso wichtiger ist es, gut vorbereitet zu sein. Durch meine qualifizierte MPU-Vorbereitung erfahren Sie, was bei Ihrer MPU von Ihnen erwartet wird, um ein positives Fahreignungsgutachten zu erhalten.

  • Nehmen Sie die MPU nicht auf die leichte Schulter!

    Die MPU ist ein komplexes Instrument zur Überprüfung ihrer Fahreignung und orientiert sich an wissenschaftlichen Erkenntnissen und gesichertem Erfahrungswissen. Die wenigsten Betroffenen sind vorher schon einmal psychologisch untersucht worden. Nur wenn Sie sich selbst besser kennenlernen und Verhaltensmotivationen erkannt und gegebenenfalls korrigiert haben, kann eine MPU erfolgreich verlaufen. Dies ist in der Regel ohne fachliche Unterstützung kaum zu erreichen.Endlich wieder selbst fahren!

    In meiner Praxis erhalten Sie eine individuelle, zielführende Unterstützung um die Zweifel an Ihrer Fahreignung auszuräumen, ihre Fahrerlaubnis wieder zu erlangen und vor allem auch dauerhaft zu behalten. Ich arbeite in meinen Praxen in Oldenburg und Bremen überwiegend in Einzelsitzungen, so dass ich mich individuell auf Sie einstellen kann. Wir arbeiten dort in einem vertrauensvollen Umfeld miteinander. Gruppensitzungen / Seminare finden wenn, dann nur in dem Rahmen statt, wo sie sinnvoll und angebracht sind.

  • Die MPU ist keine Hexerei

    Die MPU ist keine Hexerei. Es gelten medizinische und psychologische Standards, an die auch die Gutachter gebunden sind. Oft haben die Betroffenen aber nicht das Wissen um die Hintergründe dieser Standards. In meiner Praxis bekommen Sie ausführlich nicht nur erklärt was in diesen Standards gefordert ist, sondern auch warum das so ist, und wie Sie in Ihrem individuellen Fall diesen Standards gerecht werden können.

    Endlich wieder selbst fahren!

  • Schlussbemerkung

    Der Begriff „MPU-Berater“ bzw. „MPU-Beratung“ ist nicht geschützt. Jeder darf sich so nennen. HandStopDas macht es für Betroffene schwierig zu erkennen, ob es sich bei einem Beratungsangebot wirklich um eine seriöse und kompetente Beratung handelt, oder ob man an selbsternannte oder wenig qualifizierte Fachleute gerät, die mit ein paar tollen Tipps schnelles Geld machen wollen. Sie als Kunde stehen dann hinterher häufig im Regen. In den Begutachtungen wird diesem Mangel an Beratungsqualität häufig Rechnung getragen, indem darauf geachtet wird, dass problemangemessene, professionelle Maßnahmen von Personen mit entsprechender therapeutischer Qualifikation durchgeführt werden. Wenn Sie also bei einem Informationsgespräch Zweifel an der Qualität Ihrer Beratungsstelle bzw. Ihres Beraters haben weil Ihnen z.B. nur unkonkrete und ausweichende Auskünfte gegeben werden, keine Kenntnis der behördlichen Abläufe vorliegt oder Ihnen suspekte Versprechen gemacht werden, dann lassen Sie lieber die Finger von dem Angebot und suchen sich eine andere Stelle!